Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)40 - 419 101 55
Mo - Fr: 9.30 - 12.30 Uhr
E-Mail: info@salonamgrindel.de

Aktuelles

Der Sommer kommt...

...mit einem Mix aus Literatur, Musik und Wissenschaft

Im Mai führt uns Lucian Plessner in Musik und Literatur der Jüdischen Gauchos ein, außerdem widmet der Männerschwarm Verlag einen Abend dem verdienten Klaus Mann-Herausgeber Fredric Kroll. Im Juni diskutieren wir mit Karen Körber und Alina Gromova über jüdische Zuwanderer aus der ehemaligen UdSSR, und Alfred Bodenheimer stellt seinen zweiten, spannenden Krimi um Rabbi Klein vor.

Schauen Sie auch einmal auf unsere facebook-Seite:

 

 

Programm: Was demnächst läuft

Do, 7. Mai 2015
Musikalische Lesung mit Lucian Plessner

Der international erfolgreiche Konzertgitarrist Lucian Plessner spielt virtuose Stücke der argentinischen Folklore und liest aus Jüdische Gauchos von Alberto Gerchunoff, dem Gründungstext der jüdisch-lateinamerikanischen Literatur.

Do, 21. Mai 2015
Fredric Kroll - ein Leben für Klaus Mann

Der Männerschwarm Verlag veranstaltet für den verdienten Klaus Mann-Herausgeber Fredric Kroll, dem kürzlich der Sammelband Treffpunkt im Unendlichen gewidmet wurde, einen Abend mit Gespräch, Literatur und Musik.

Di, 16. Jun 2015
Gesprächsabend mit Karen Körber und Alina Gromova

Zwischen 1990 und 2005 erlaubte die Bundesrepublik Deutschland etwa 220.000 Juden aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion die Einwanderung nach Deutschland.  Karen Körber und Alina Gromova haben sich mit dem Selbstbild dieser jungen Juden beschäftigt. Sie werden uns die Ergebnisse ihrer Untersuchungen vorstellen und mit uns diskutieren.

Di, 30. Jun 2015
Lesung und Gespräch mit Alfred Bodenheimer

Alfred Bodenheimer stellt seinen zweiten Krimi um Rabbi Klein vor. Nach der gelungenen Lesung seines ersten Falls Kains Opfer im September letzten Jahres freuen wir uns auf das Wiedersehen mit dem "orthodoxen Ermittler mit den unorthodoxen Methoden" (Charles Lewinsky).

Was kürzlich lief

Do, 9. Apr 2015
Lesung und Gespräch mit Jutta Jacobi

Jutta Jacobi hat die Geschichte einer der faszinierendsten Familien des 19. und 20. Jahrhunderts ebenso anschaulich wie akribisch nachgezeichnet. Im Salon liest sie aus ihrem Buch und erzählt von dessen Entstehung.

Do, 26. Mär 2015
Günter Regneri über den früheren Ersten Bürgermeister Hamburgs

Herbert Weichmann (1896–1983) war der bisher einzige jüdische Regierungschef in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.  Bei Hentrich & Hentrich ist nun ein von Günter Regneri verfasstes Porträt erschienen, das der Autor und die Verlegerin Nora Pester in dieser Kooperationsveranstaltung mit der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung vorstellen werden.

Subscribe to Front page feed